• Ein Mann steht am Flughafern

    Asyl und Flüchtlinge

    Von der Flüchtlingsaufnahme bis zur Härtefallkommission

Das Ministerium für Integration ist oberste Landesbehörde für alle Grundsatzfragen im Zusammenhang mit der Aufnahme, Unterbringung und Versorgung von ausländischen Flüchtlingen. Die Landesregierung hat mit einem neuen Flüchtlingsaufnahmegesetz bereits einige grundlegende Verbesserungen für Flüchtlinge auf den Weg gebracht, beispielsweise hinsichtlich der sozialen Beratung und Betreuung sowie der Wohnfläche für Flüchtlinge oder hinsichtlich der Leistungen an die Kreise für die Unterbringung der Menschen. Auch die Lockerung der Residenzpflicht und der Vorrang von Geldleistungen humanisieren die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen. Aufgrund der hohen Flüchtlingszahlen baut das Ministerium für Integration weitere Erstaufnahmeeinrichtungen auf.

Fußleiste