Zum Landesportal  


Your are here: Startseite

 

Ministerin begrüßt die Änderung des baden-württembergischen Bestattungsgesetzes

Mit der Aufhebung des Sargzwangs haben nun Muslime im Land die Möglich- keit, ihre Verstorbenen in Tüchern zu beerdigen.

Lesen Sie mehr

Ministerin für Integration legt Qualifizierungsprogramm für Migrantenvereine auf

 

  Bilkay Öney: „Partner für Integration gewinnen - Migrantenvereine stärken - Motto lautet: Hilfe zur Selbsthilfe“

Lesen Sie mehr

Bundesratsinitiative zum Doppelpass

  Ministerin Öneys Rede zu den Hintergründen des Gesetzesantrags (Entwurf eines Gesetzes über die Aufhebung der Optionsregelung im Staatsangehörigkeitsrecht):

Rede von Ministerin Öney

Gesetzesantrag 90/14

Konzert zum Auftakt der "Internationalen Wochen gegen Rassismus"

 

  Das Ministerium für Integration, das Landespolizeiorchester und die Popakademie Baden-Württemberg haben heute gemeinsam ein musikalisches Zei-chen gegen Diskriminierung gesetzt.

Lesen Sie mehr

Ministerium für Integration will Akteure am Gesetzgebungsprozess beteiligen

 

   Was sollte ein Partizipations- und Integrationsgesetz regeln? Das Ministerium für Integration hat hierzu ein Gutachten in Auftrag gegeben und erarbeitet ein Eckpunktepapier.  Maßgebliche Akteure sind eingeladen, ihre Vorschläge einzubringen.

Lesen Sie mehr

Link zum Gutachten

Aktuelle Pressemitteilungen

  1. Novellierung Bestattungsgesetz - Beerdigung in Tüchern möglich
    26.03.2014 Bilkay Öney: „Änderung des Bestattungsrechts ist deutliches Zeichen, dass wir religiöse Vielfalt anerkennen“
  2. Ministerin für Integration legt Qualifizierungsprogramm für Migrantenvereine auf: MEMO - Management & Empowerment in Migrantenorganisationen
    18.03.2014 Bilkay Öney: „Partner für Integration gewinnen - Migrantenvereine stärken - Motto lautet: Hilfe zur Selbsthilfe"
  3. Internationale Wochen gegen Rassismus (10. bis 23. März)
    10.03.2014 Integrationsministerin Öney: „Wir gehen zu den Menschen und machen mit einem Konzert auf Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit aufmerksam“
  4. Internationaler Frauentag am 8. März
    07.03.2014 Integrationsministerin Öney: „Von manchen Formen der Gewalt sind vor allem Zuwanderinnen betroffen, zum Beispiel von Zwangsverheiratung und Genitalverstümmelung“
  5. Internationaler Tag der Muttersprache am 21. Februar
    20.02.2014 Ministerin für Integration, Bilkay Öney: „Jede Sprache,die gesprochen und beherrscht wird, ist ein Gewinn. Sowohl für den Einzelnen als auch für die kulturelle Vielfalt.“